All- und Sonntage eines Lexware GoldPartners
 



All- und Sonntage eines Lexware GoldPartners
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Onlinebanking, Einnahmenüberschussermittlung (EÜR), E-Bilanz mit Lexware Software
   Pauschal- und Individual-Support für Lexware Kunden
   Lern-Lex-Ware online ab 1,00 € netto die Minute
   Software Support Seminare
   Trainings, Tipps, Tricks & Tools für Selfmadebetriebe mit Lexware Software
Letztes Feedback

http://myblog.de/margitklein

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Lexware Lohnarten von einer alten in eine neue Firma transferieen, Lohndaten 1 x neu einspeisen

Von: Margit Klein [mailto:info@betriebsbetreuung-klein.de]
Gesendet: Montag, 20. März 2017 18:30
An:
Betreff: AW: Lohnarten

 

Guten Abend, Frau ...,

nein, leider gibt es diese Bequemlichkeiten in Lexware zur Zeit nur eingeschränkt.

Die betriebsbezogenen Lohnarten müssen insgesamt in der Lohnartenverwaltung korrekt individuell angelegt werden- sie können allerdings aus einer anderen Firma kopiert werden.

Also auch von Ihrer Ursprungsfirma.

Sobald die Lohnarten vorhanden sind, können die Festbeträge oder Stundenlöhne pro Mitarbeiter eingetragen werden.

Diese wären nur übertragbar aus der alten Firma (monatsweise), wenn die Personalnummern in der alten und neuen Firma übereinstimmen.

Alternativ kann man diese Personalnummern aber auch in einer Excelliste dann auf die neue Personalnummer abändern.

Dazu muss die txt-datei in Excel eingelesen, das Format über Datei-Text in Spalten aufgedröselt und dann die Personalnummeränderung vorgenommen werden.

Danach die Tabelle wieder in ein tab-getrennte txt-Datei umwandeln über den normalen Excelspeichervorgang und in die neue Firma einlesen.

Ohne die Landeplätze der bereits vorhandenen Lohnarten, die auch genau die gleiche Kennung haben sollten wie in der alten Firma, sonst ist keine Zuordnung möglich, kann kein Import der Daten erfolgen.

Die Spalte „Schlüssel“ beinhaltet dann die Lohnartennummer, „IMMitarbeiter“ die aktuelle Personalnummer, der Monat muss auf die Zahl gestellt werden, für die erstmalig importiert werden soll, im Beispiel ist April genannt, Menge und Faktor sowie Zuschlag müssen mitimportiert werden, wenn ursprünglich vorhanden.

Schönen Feierabend!

Margit Klein

21.3.17 08:20
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung